Organisation

Perspektiven e.V. wurde 1992 in Berlin gegründet. Die aktuell 42 Mitglieder aus ganz Deutschland engagieren sich auf vielfältige Weise ehrenamtlich für die Anliegen des Vereins.

Perspektiven ist vom Finanzamt Höxter als gemeinnützig anerkannt und finanziert sich im Wesentlichen über Spendengelder und Zuwendungen durch Stiftungen. Die dezentrale und vorwiegend ehrenamtliche Arbeitsweise des Vereins erfordert nur ein Minimum an Verwaltungsausgaben (im Jahr 2014 betrug der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den maßgeblichen Gesamtausgaben 7,5%).

Der Vorstand arbeitet ehrenamtlich und kontrolliert die ordnungsgemäße Verwendung der Spendengelder sowie die Umsetzung der inhaltlichen Zielsetzungen des Vereins, welche bei der Jahreshauptversammlung gemeinsam mit allen Mitgliedern festgelegt werden. Sie findet einmal im Jahr statt. Weitere Aufgaben der Mitgliederversammlung sind die Wahl der Vorstandsmitglieder und KassenprüferInnen, die Entgegennahme des Jahres- und Finanzberichtes des Vorstandes sowie des Prüfungsberichtes der KassenprüferInnen, die Verabschiedung des Budgets, die Entlastung des Vorstandes, die Aufnahme und der Ausschluss von Mitgliedern, die Festsetzung des Mitgliedsbeitrages sowie die Beschlussfassung über Satzungsänderungen und die Auflösung des Vereins.

Der Geschäftsführer koordiniert die Tätigkeit des Vereins und ist zentraler Ansprechpartner. Er ist in Teilzeit beim Verein angestellt.

1999 wurde in Sankt Petersburg der russische gemeinnützige Partnerverein Perspektivy gegründet, der sich neben der operativen Arbeit in den Projekten vor Ort auch um ein intensives Fundraising in Russland kümmert.

Hier finden Sie die Satzung des Vereins, sowie den aktuellen Freistellungsbescheid.
Informationsmaterialien (Flyer, Bücher) zu unserem Verein finden Sie hier.

Perspektiven ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Nordrhein-Westfalen.