Aktiv + Material

Noch ist es nicht einfach, gut ausgebildetes Personal im Bereich der Pflege und Förderung von Menschen mit Behinderungen in Russland zu finden. Anleitung und Fortbildungen für die russischen Mitarbeiterinnen und für die Freiwilligen sind daher besonders wichtig. Perspektiven sucht Menschen mit entsprechender Ausbildung und Berufserfahrung, die sich in der Lage sehen, unsere Arbeit in diesem Bereich zu unterstützen und ihre Erfahrungen vor Ort einzubringen. Nehmen Sie bei Interesse bitte mit uns Kontakt auf.

Flyer

Faltblatt Perspektiven e.V. (PDF)

Bei Bedarf senden wir Ihnen gern ein oder mehrere Exemplare unseres Faltblatts per Post zu.

Bücher

Das Leben mit den unterschiedlichen Menschen in Pawlowsk und Peterhof wurde in zwei bewegenden Bildbänden dokumentiert, welche wir Ihnen bei Bedarf gern zur Verfügung stellen.
Beide sind auch im Buchhandel erhältlich.


Und Andrej hat weinen gelerntÜber das Projekt in Pawlowsk: 
Und Andrej hat weinen gelernt. Hilfe für behinderte Kinder in Pawlowsk. 
Fotos von Peter Dammann / Text von Maria Marginter. 
Hamburg 1998 
ISBN 3-930802-93-7

Hinter dem Palast steht noch ein HausÜber das Projekt in Peterhof:
Hinter dem Palast steht noch ein Haus. Über das Leben im
Psycho-Neurologischen Internat von Peterhof bei St. Petersburg.
Fotos: Peter Dammann
Texte: Maria Marginter (Deutsch), Elena Schiffers (Russisch).
Hamburg 2006
ISBN 3-937904-33-6

AktionMensch_LogoDie Produktion des Bildbandes wurde gefördert von der
Aktion Mensch

Ausstellung

Im Rahmen der Produktion des Bildbandes über unser Projekt in Peterhof entstand zudem eine Ausstellung. Sie besteht zum einen aus Fotographien des Bildbandes und zum anderen aus Bildern, welche Bewohner des Internats in unserem „art-studio“ selbst angefertigt haben. Die Ausstellung ist als Wanderausstellung konzipiert und wurde bereits an vielen Orten in ganz Deutschland gezeigt. 
Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie die Möglichkeit haben, diese Ausstellung an geeigneter Stelle ein weiteres Mal zu präsentieren. Vielen Dank!
Hier finden Sie zudem mehr Informationen zu Konzeption und Umfang der Ausstellung.