Logoanimation

Bei Perspektiven engagieren sich Menschen gemeinsam für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in und um Sankt Petersburg (Russland), denen ihre Lebensumstände kaum eine Zukunft erlauben. Wir wollen ihnen die Unterstützung geben, die sie brauchen, um sich und ihre Fähigkeiten zu entwickeln, damit sie ihr Leben so gut wie möglich in die eigene Hand nehmen können. Wir möchten ihnen helfen, ihr Haus zu bauen und ihrem Blick aus dem Fenster eine Perspektive für die Zukunft geben.




Aktuelles

Geburtstagsgrüße

    tl_files/layout/heim.jpg

Dezember 2017 - Christina Rau hat unser Projekt im Kinderheim in Pawlowsk bereits 2002 das erst Mal besucht - als First Lady. Als Margarete v. d. Borch mit PERSPEKTIVEN 2003 im Rahmen der TV-Sendung „Deutschlands wahre Helden“ den Sonderpreis der Kindernothilfe für die Arbeit in Pawlowsk erhält, spricht Frau Rau die Laudatio. Bis heute sind wir in Kontakt geblieben. Danke für Ihr Engagement!
Wir freuen uns über jede Unterstützung für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen in St. Petersburg!


    tl_files/layout/heim.jpg

Dezember 2017 - Die Schauspielerin Barbara Wussow, die derzeit für Dreharbeiten mit dem ZDF „Traumschiff“ unterwegs ist, gratuliert uns zum 25-jährigen Bestehen!!! Bereits zwei Mal hat sie unsere Projekte in St. Petersburg besucht. Dabei half sie über einen RTL-Spendenmarathon unser Kindertageszentrum zu renovieren und dessen Betrieb drei Jahre lang zu fördern!
Wir freuen uns über jede Unterstützung für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen in St. Petersburg!
Danke Barbara!


    tl_files/layout/heim.jpg

„Weil Ihr den Menschen, die weggesperrt sind, Entwicklungs-Perspektiven aufzeigt und weil Ihr Euch durchgesetzt habt .“
Diese Video-Gratulation zum 25-jährigen Bestehen unserer NGO kommt vom Politik-Chef des ZDF, Matthias Fornoff. Der ehemalige Washington-Korrespondent und langjährige ZDF heute-Moderator unterstützt Perspektiven e.V. seit Jahren. Bei einer TV-Quizz-Show erspielte er 17.500 Euro für PERSPEKTIVEN (was das alles bewirkt, finden Sie hier auf unseren Seiten). Wir danken von Herzen im Namen aller, die in den Heimen und mittlerweile auch in den neuen Tagesstätten leben, in und um St. Petersburg. SPASIBO!!!